Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.Plattenkleber 2K

Produkteigenschaften

  • lösemittelfrei
  • standfest
  • für trockene und leicht feuchte Untergründe

Polystyrolgefüllter, lösemittelfreier, 2K Plattenkleber

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.Plattenkleber 2K wird eingesetzt zur sicheren
Verklebung von Perimeterdämm- und Schutzplatten im erdberührten Bereich auf Bitumendickbeschichtungen, mineralischen Abdichtungen sowie Beton. Geeignet als Plattenkleber für alle Wasserlastfälle. Geignet für extrudierte und expandierte Polystyrol-Hartschaumplatten.

Produktbeschreibung

weber.Plattenkleber 2K ist ein lösemittelfreier, 2 Komponentiger Bitumenplattenkleber.

Zusammensetzung

Bitumen, Polystyrol, Additive

Produkteigenschaften

  • lösemittelfrei
  • standfest
  • hohes Haftvermögen
  • schnelle Durchtrocknung
  • auf trockenen und leicht feuchten Untergründen einsetzbar
  • beständig gegen betonangreifende Wässer bis zum Grad "stark angreifend" nach DIN 4030
  • streusalz-, und frostbeständig im ausgehärteten Zustand
  • Verarbeitungstemperatur: + 3 °C bis + 35 °C Luft- und Objekttemperatur
  • Dichte:  ca. 0,75 kg/dm³ der fertigen Mischung
  • Mischungsverhältnis in GT:  4 : 1 (A : B)
  • Trockenrückstand: ca. 80 Vol-%
  • Verarbeitungszeit: 1 bis 2 Stunden
  • Durchtrocknungszeit: abhängig von der Schichtdicke ca. 3 Tage
  • Reinigung im frischen Zustand: Wasser, angetrocknet weber.sys 992

Qualitätssicherung

weber.Plattenkleber 2K unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung.

Allgemeine Hinweise

  • Bei der Verarbeitung ist grundsätzlich DIN 18533 zu beachten. Des Weiteren ist die Richtlinie für Planung und Ausführung von Abdichtungen mit kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen (PMBC) und das WTA Merkblatt "nachträgliches Abdichten erdberührter Bauteile" zu beachten.
  • Alle angegebenen Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von + 20° C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 70 %.

Besondere Hinweise

  • Nicht mit anderen Baustoffen mischen.
  • Der Anwendungstipp "Allgemeine Hinweise für Abdichtungen mit Dickbeschichtungen" ist zu beachten.

Datenblätter

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Auftragswerkzeug:
Zahnkelle, Glättkelle, Traufel

Durchtrocknungszeit:
ca. 3 Tage

Lagerung:
Bei trockener, kühler, frostfreier Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min. 12 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

W1-E Verklebung punktförmig: ca. 2 l/m²
W2.1-E Verklebung vollflächig: ca. 4 l/m²

 

Verpackungseinheiten

Gebinde Einheit VPE/Pal.
Kombigebinde 30 l 18 Stück

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund muss frostfrei, fest, sauber, ausreichend trocken sowie frei von Teerpech, Nestern und klaffenden Rissen sowie Graten und sonstigen Verunreinigungen sein.
  • Abdichtungslagen müssen vollständig durchgetrocknet und bitumenverträglich sein.

Verarbeitung

Grundierung von Betonuntergründen:

  • weber.tec 901 ist 1:10 mit Wasser zu verdünnen.

Mischen:

  • Grundmasse und Pulverkomponente (mengenmäßig aufeinander abgestimmt) sind mit dem weber.sys Rührpaddel Nr. 4 zu einer homogenen, knotenfreien Masse anzumischen.

Verarbeitung:

  • Im Wandbereich werden die Perimeterdämmplatten je nach Lastfall, punktweise bei Bodenfeuchte/nicht drückendem Wasser, oder vollfächig bei drückendem Wasser mit weber.Plattenkleber 2K auf die durchgetrocknete Abdichtung verklebt.
  • Je nach Größe der Platten werden bei Punktverklebung 6 bis 8 handtellergroße Klebepunkte gleichmäßig auf der Rückseite jeder Platte verteilt und die Platten versetzt bzw. senkrecht auf die Dichtschicht aufgeklebt.
  • Es ist darauf zu achten, dass die Platten fest auf dem Fundamentvorsprung aufstehen und fugenfrei verlegt werden.
  • Für die oben beschriebene Punktverklebung von Dämmplatten sind ca. 2 ltr./m² weber.Plattenkleber 2K erforderlich.
  • Werden Perimeterdämmplatten im Bereich von Druckwasser eingesetzt, so sind diese vollflächig, inkl. Plattenstöße, mit weber.Plattenkleber 2K zu verkleben. 
  • Im Sockelbereich werden geeignete Dämmplatten mit weber.Plattenkleber 2K punktverklebt. Anschließend werden die Dämmplatten oberhalb des Erdreichs mit z. B. Kunststoff-Tellerdübeln zusätzlich befestigt. Nachfolgend können die Dämmplatten im Sockelbereich mit einem geeigneten Sockelputzsystem überarbeitet werden.