Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.tec SM 40 TW

maxit ton SM 40 TW

weber.tec SM 40 TW
weber.tec SM 40 TW

Produkteigenschaften

  • ist ein Beton nach Norm
  • mit Mikrosilika
  • hat 4,0 mm Größtkorn

Trockenspritzmörtel zur Betonsanierung mit Zulassung für Trinkwasserbehälter

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.tec SM 40 TW wird als Spritzmörtel mit Mikrosilika zur Sanierung von Betonflächen und Brandschäden, zur statischen Verstärkung von Stahlbeton, sowie zur Gestaltung von Bach-und Teichflächen in Freizeitparks eingesetzt. Zusätzlich geprüft für die Anwendung in Trinkwasserbehältern, Wasserversorgungsleitungen, Hochbehältern sowie Objekten, bei denen ein Spritzmörtel ohne organische Zusätzen verlangt wird.

Produktbeschreibung

weber.tec SM 40 TW ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel nach DIN 18551 und DIN 1045-2.

Zusammensetzung

Zement, klassierte mineralische Zuschläge, Mikrosilika, Zusätze für eine bessere Verarbeitung

Produkteigenschaften

  • hat eine hohe Festigkeit
  • Prüfung nach Arbeitsblatt DVGW 270
  • Prüfung nach Arbeitsblatt DVGW 347
  • Prüfung nach Arbeitsblatt DVGW 300
  • hat 4,0 mm Größtkorn
  • Expositionsklassen: X0, XC4, XF1, XA1, XD1, XS1
  • geringer Rückprall
  • wasserundurchlässig
Druckfestigkeit: > 37 N/mm²
Festigkeitsklasse: C30/37
Expositionsklasse:

X0

XC4
XF1
XA1
XD1
XS1

Qualitätssicherung

weber.tec SM 40 TW unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Fremdüberwachung und Eigenüberwachung nach DIN 18551 und DIN 1045-2.

Allgemeine Hinweise

  • Dem Mörtel dürfen keine Zusätze zugemischt werden.
  • Während der Verarbeitung und Austrocknung darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Untergrundes nicht unter + 5° C absinken.
  • Die Nachbehandlung erfolgt nach DIN 1045-2 und EN 206-1.
  • Der Verbrauch hängt von der Rautiefe des Untergrundes, der Lage des Bauteiles, der Schichtdicke und der Erfahrung des Düsenführes ab.

Datenblätter

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Farbtöne:
naturgrau

Auftragsdicke:
12 mm bis 40 mm

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

pro cm Schichtdicke:ca. 23,0 kg/m²

 

Verpackungseinheiten

GebindeEinheitVPE / Palette
Papiersack40 kg30 Säcke
Silo

Verarbeitung

Verarbeitung

Verarbeitung im Trockenspritzverfahren:

  • Damit ein monolitischer, homogener Spritzmörtel erzielt wird, muss die Auftragsstärke mind. das 3-fache des Größtkorns betragen.
  • Spritzmörtel für pneumatische Förderung im Trockenspritzverfahren. Förderlänge je nach eingesetzter Maschine bis zu 250 Meter. Bei Längen über 150 Meter sind Rohre zu empfehlen.