Weber - Saint-Gobain

weber.sys 891

weber.sys 891
weber.sys 891

Produkteigenschaften

  • außerordentliche Kriecheigenschaften
  • gebrauchsfertig
  • kann einen Rückbau verhindern

Einkomponentige Injektionsflüssigkeit zum Rissverguss und Verfüllen von Hohlstellen

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.sys 891 ist eine niedrigviskose Spezialflüssigkeit auf Basis einer Acryl-Copolymer-Dispersion
mit außerordentlichen Penetrationseigenschaften. Erfolgreich eingesetzt wird sie für den Verschluss
von Haarrissen an Mosaik- und Terrazzo-Fußböden sowie für die kraftschlüssige Verfüllung/ Verfestigung hohler Keramikbeläge, Estriche oder Putze.

Nach dem Abbinden bleibt weber.sys 891 elastisch und entwickelt eine hohe Haftkraft.
Die außerordentlichen Penetrationseigenschaften machen es möglich, das Produkt unter geringstem Aufwand auch in feine Haarrisse zu gießen
wo es trotzdem tief in die Struktur eindringt. Beim Abbinden versiegelt es den Riss und verhindert so das weitere Eindringen von Feuchtigkeit
und sorgt für eine gute Verbundfestigkeit der Flächen, wodurch häufig der Komplettausbau verhindert werden kann.
Nach dem Abbinden bildet weber.sys 891 eine elastische Masse. Mehrmaliges Nachgießen ist möglich.
Bei höheren Rissbreiten oder stark belasteten Flächen empfehlen wir die Verwendung von weber.prim 806.
 

Produktbeschreibung

weber.sys 891 ist eine einkomponentige Spezialflüssigkeit.

Zusammensetzung

Acryl-Copolymer-Dispersion

Produkteigenschaften

  • niedrigviskos
  • gute Verbund- und Hafteigenschaften
  • gute Elastizität
Werkzeug:Quetschflasche, Trichter o. Vorratsbehälter
Trocknungszeitje nach Anwendung und Menge
Verarbeitungstemperatur:+ 5°C bis + 25°C
Athäsion an Beton:1N/mm2
Dehnung:500%

weber.sys 891 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung.

Allgemeine Hinweise

Alle Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von + 23° C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.
Höhere Temperaturen und niedrigere Luftfeuchtigkeiten beschleunigen, niedrigere Temperaturen und höhere Luftfeuchtigkeiten verzögern die Durchtrocknung.
 

Besondere Hinweise

Nur auf trockenen Flächen verwenden.
Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.
Alle vorab beschriebenen Aussagen beziehen sich auf unsere Prüfungen und Praxiserfahrungen. Diese sind nicht auf jeden Anwendungsfall übertragbar. 
Zur Verwendung von weber.sys 891 bei anderen Einsatzmöglichkeiten gibt Ihnen unserer Anwendungstechnik gern Auskunft.
 

Datenblätter

Technisches Merkblatt

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Lagerung: Bei kühler, frostfreier Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material mind. 12 Monate lagerfähig.

je nach Anwendungsfall und Häufigkeit der Nachvergießung.

Verpackungseinheiten

5 Liter Kanister

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

Die Bereiche müssen ausreichend sauber, trocken, formbeständig und frei von haftungsmindernden Stoffen sein.
Lose oder abblätternde Mörtel- und Anstrichreste, sind sorgfältig zu entfernen.
Die notwendigen Vorbehandlungen sind auf die jeweiligen baustellenspezifischen Gegebenheiten abzustimmen.
 

Verarbeitung

Gibt es keine offensichtlichen Risse, werden die besten Ergebnisse durch ein Abklopfen des Belags. Im definierten Bereich können Fugen eingeschnitten oder angebohrt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass der dabei gebildete Staub mittels Industriestaubsauger sorgfältig entfernt wird. Die Spezialflüssigkeit wird in Abständen (ca. 20-30 Min.) solange nachgegossen bis der Hohlklang beseitigt ist. Mehrmaliges Nachgießen ist möglich. Maximaler Zeitraum zum Nachvergießen ist 24 Std.
weber.sys 891 härtet durch Wasserabgabe aus. Eine Verfugung kann frühestens nach 24 Std. erfolgen.
Nach dem Abbinden bildet weber.sys 891 eine elastische Masse. Bei höheren Rissbreiten oder stark belasteten Flächen empfehlen wir die Verwendung von weber.prim 806.
 

1