Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber - Saint-Gobain

weber.sys 982

MONTAPLAST B

weber.sys 982
weber.sys 982

Produkteigenschaften

  • elastisch
  • reißfest
  • beidseitig vlieskaschiert

Dichtfolie zur Ausbildung von Abdichtungen in Übergangsbereichen in Verbindung mit 2- komponentigen Bitumendickbeschichtungen, Reaktivabdichtungen und flexiblen Dichtungsschlämmen.

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.sys 982 dient zur Ausbildung von Abdichtungen in Übergangsbereichen
bei der erdberührten Bauwerksabdichtung in Verbindung mit 2-komponentigen Bitumendickbeschichtungen und weber.tec Superflex D 24. Weiterhin zum passgenauen Zuschneiden von Dichtmanschetten, z. B. für das Eindichten von Bodeneinläufen (insbesondere Los-/Festflansch-Konstruktionen) in Kombination mit den Abdichtungssystemen weber.tec 827 S oder weber.tec Superflex D 2.

Produktbeschreibung

weber.sys 982 ist eine Dichtfolie aus Butyl-Kautschuk-Kern, beidseitig vlieskaschiert.

Zusammensetzung

Butyl-Kautschuk, Polyester Vlies-Kaschierung

Produkteigenschaften

  • elastisch
  • beidseitig vlieskaschiert
  • wasserundurchlässig
  • sehr gute Haftung
  • Breite: 1 m; 0,3 m
Länge 50 m
Temperaturbeständigkeit bis + 90 °C
Flächengewicht ca. 500 g/m²
Materialdicke ca. 0,45 mm
µ- H2O 194582
SD- Wert (H2O) ca. 109 m

 

Qualitätssicherung

weber.sys 982 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle.

Datenblätter

Technisches Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Lagerung:
Bei vor UV-Einwirkung geschützter Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min. 2 Jahre lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

ca. 1,05 m²/m²

Verpackungseinheiten

GebindeAbmessungEinheit
RolleBreite: 0,3 m50 Meter
RolleBreite: 1 m50 Meter

Verarbeitung

Verarbeitung

1. In Kombination mit Bitumendickbeschichtungen:

  • Nach Untergrundreinigung und Auftrocknung der Grundierung/Kratzspachtelung Übergangsbereiche ca. 50 cm breit mit z. B. weber.tec Superflex 10 in einer Schichtdicke von ca. 2 mm beschichten. Frisch in frisch, je nach erforderlicher Breite, 30 bzw. 50 cm breiten Streifen weber.sys 982 hohlraumfrei einbetten, anschließend mit ca. 3 mm Dickbeschichtung deckend überspachteln.
  • Bei der Ausbildung von  T-Stößen zuerst die horizontalen Detailpunkte ausbilden. Im Anschluss das vertikale Band mit der Dickbeschichtung auf dem horizontal verlaufenden Dichtband mit mindestens 10 cm Überlappung verkleben. Bandstöße, Gehrungen und Anschlüsse passend aus weber.sys 982 zuschneiden.

2. Verarbeitung bei der Ausbildung von Abdichtungen im Verbund mit Fliesen und Platten in Kombination mit dem Abdichtungssystem weber.tec 827 S:

  • Untergrundvorbereitung und Grundierung der umgebenden Bereiche mit weber. prim 807. Danach Abdichtung des Aufsatzstückes der Bodenabläufe und des umgebenden Estrichs mit weber.tec 827 S. Im Anschluss Dichtmanschette aus weber.sys 982 zuschneiden, mit weber.prim 807 tränken, in die frische Abdichtungsmasse legen und mit weber.tec 827 S überarbeiten. Losflansch im Anschluss fluchtgerecht einsetzen und anschrauben.
  • Anschließend erfolgt die Bodenabdichtung in diesem Bereich mit weber. tec 827 umlaufend bis auf den abgesandeten Flansch und wird frisch in frisch mit ofengetrocknetem Quarzsand abgestreut.

In Kombination mit dem Abdichtungssystem weber.tec Superflex D 2:

  • Bodenablauf sowie umgebenden Estrich mit weber. prim 801 grundieren.
  • Abdichtung des Estrichs wie des Aufsatzstückes des Bodenablaufs mit weber.tec Superflex D 2. Im Anschluss frisch in frisch die passend zugeschnittene Dichtmanschette aus weber.sys 982 einlegen und vollflächig mit weber.tec Superflex D 2 überspachteln. Den Losflansch aufsetzen und anschrauben.