Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.tec 942

CERINOL BSP

weber.tec 942
weber.tec 942

Produkteigenschaften

  • schwindarm
  • hochsulfatwiderstandsfähig
  • besonders fließfähig

Hochsulfatwiderstandsfähige, schwindarme Bohrlochsuspension

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.tec 942 wird ergänzend zur Horizontalsperre, z. B. weber.tec 940 E, zum Verfüllen von größeren Hohlräumen und Bohrlöchern im Mauerwerk im Gieß- oder Injektionsverfahren eingebracht. Nach Abschluss der Horizontalabdichtung werden die Bohrlöcher mit weber.tec 942 geschlossen. In Kombination mit weber.tec 940 E ist die Verarbeitung auch im Nass-in Nass-Verfahren mit Injektionspumpen der Fa. DESOI oder der Fa. Dittmann möglich.

Produktbeschreibung

weber.tec 942 ist ein werksmäßig hergestellter, trocken vorgemischter, zementgebundener Bohrlochverfüllmörtel.

Zusammensetzung

Trasszement, mineralische Feinstfüllstoffe und regulierende Zusätze

Produkteigenschaften

  • schwind- und spannungsarm
  • hochsulfatwiderstandsfähig
  • besonders fließfähig
Verarbeitungstemperatur + 5 °C bis  + 30 °C
Biegezugfestigkeit nach 28 Tagenca. 4.8 N/mm²
Biegezugfestigkeit nach 7 Tagenca. 2 N/mm²
Druckfestigkeit nach 7 Tagenca. 10 N/mm²
Druckfestigkeit nach 28 Tagenca. 20 N/mm²
Pulverschüttdichteca. 1 kg/dm³
Verarbeitungszeitca. 1 Std.

Qualitätssicherung

weber.tec 942 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle.

Besondere Hinweise

  • Nicht mit anderen Baustoffen mischen.

Datenblätter

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Auftragswerkzeug:
Injektionstechnik

Farbe:
grau

Wasserbedarf:
je nach gewünschter Konsistenz ca. 7,5 l/ 20 kg

Lagerung:
Bei trockener Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min. 12 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

Pulver pro Liter Füllraum :ca. 1,7 kg

Verpackungseinheiten

GebindeEinheitVPE / Palette
Sack20 kg42 Säcke

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund muss fest und frei von Staub, Öl und Fett sein.
  • Die Bohrlöcher müssen vor dem Verfüllen mit ölfreier Druckluft ausgeblasen werden.

Verarbeitung

  • In Abhängigkeit der gewünschten Konsistenz ca. 6,0 bis 9,2 l Wasser in ein sauberes Mischgefäß vorlegen und Sackinhalt einfüllen.
  • Teilmengen werden im Verhältnis 300 bis 450 ml Wasser/kg weber.tec 942 hergestellt.
  • Mindestens 3 Minuten mit Bohrmaschine und aufgesetztem Rührpaddel Nr. 2/3 intensiv durchrühren, so dass ein homogener Mörtel entsteht
  • Zum Auffüllen von Hohlräumen weber.tec 942 direkt nach dem Mischvorgang im Tränkverfahren über einen Trichter einbringen.
  • Beim Injektionsverfahren mit einer geeigneten Injektionspumpe durch die Injektionspacker mit Innendurchmesser 6 mm im Niederdruck verpressen.
  • Vor dem Einbringen der chemischen Horizontalsperre weber. tec 941weber.tec 940 E oder weber.tec 946 müssen die Bohrlöcher ca. 5 cm höher neu angelegt werden. Nach Aushärten von weber.tec 942 (ca. 24 Stunden) wird die chemische Horizontalsperre  eingebracht. Alternativ kann die Verarbeitung im patentierten "Nass-in-Nass" Verfahren erfolgen.
  • Nach Abschluss der Mauerwerksabdichtung werden die Bohrlöcher mit weber.tec 942 verfüllt