Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber - Saint-Gobain

weber.ad 784

CERINOL ST

weber.ad 784
weber.ad 784

Produkteigenschaften

  • chloridfrei
  • erhöht die Frühfestigkeit

Flüssiger, chloridfreier Erstarrungsbeschleuniger für Mörtel

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

weber.ad 784 ist ein Zusatzmittel zur Erzielung hoher Frühfestigkeit von Mörteln und Putzen. Zum Stoppen von Wassereinbrüchen und Sickerstellen innerhalb weniger Sekunden und zur Trockenlegung von wasserdurchdrungenen Flächen.

Produktbeschreibung

weber.ad 784 ist flüssiger, chloridfreier Erstarrungsbeschleuniger .

Zusammensetzung

Chloridfreie, beschleunigende Wirkstoffe

Produkteigenschaften

  • chloridfrei
  • erhöht die Frühfestigkeit
  • steuerbarer Erstarrungsprozess
Dichteca. 1,3 kg/dm³
Konsistenzflüssig

Qualitätssicherung

weber.ad 784 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle.

Datenblätter

Technisches Merkblatt

Sicherheitsdatenblatt

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Farbe:
Rot

Lagerung:
Bei trockener Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min. 12 Monate lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit

je nach Anwendung :ca. 1RT weber.ad 784 pro 2 RT Trockengemisch

Verpackungseinheiten

GebindeEinheitVPE / Palette
Behläter26 kg24 Behälter

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Wassereinbrüche und  Sickerstellen vor dem Abdichten möglichst zur Tiefe hin erweitern, damit eine gute Haftfähigkeit des Dichtungspfropfens vorhanden ist.

Verarbeitung

  • weber.ad 784 unverdünnt, in das Sand-Zement-Gemisch im Verhältnis 1 : 2 RT intensiv mischen. Bei starkem Wasserandrang Mischungsverhältnis 1 : 1 RT. Dabei immer weber.ad 784 vorlegen. Die flüssige Mischung erstarrt zügig. Die weiche Mischung nach 1-3 Min. in die verbreiterte Sickerstelle einbringen. Anschließend mit Kelle oder Brett eindrücken.
  • Bei kleinen Sickerstellen hat sich das Streichverfahren bewährt. weber.ad 784 unverdünnt mit Quast oder Pinsel auf den gereinigten Untergrund auftragen. Im Anschluss mit Sand-Zementgemisch abstreuen, danach wieder tränkend nachstreichen und abstreuen. Den Vorgang solange wiederholen, bis kein Wasser nachdrängt. Danach die durchgetrocknete Sand-Zement Abstreuung mit Dichtungsschlämme überarbeiten.