Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Auswahl der richtigen Maschinentechnik je nach Bauvorhaben

Nahezu alle weber.floor Spachtel- und Ausgleichsmassen sind für professionelle Misch- und Fördertechnik geeignet. Gleichzeitig zeichnen sich die Produkte durch besonders einfache Verarbeitung aus. Die richtige Wahl der Misch- und Fördertechnik hängt von den Baustellengegebenheiten sowie der Schichtdicke ab. Flächengröße, Transportwege innerhalb der Baustelle, Platzverhältnisse und Förderhöhe zum Einbauort sind die wichtigsten Auswahlkriterien. In Kombination mit schnell trocknenden Bodensystemen lassen sich vor allem in der Renovierung und Sanierung Zeit und damit Kosten sparen.

Arbeitsschritte

Fläche 1 - 50 m²

1. Das benötigte Material für Kleinflächen bis 50 m2 wird in der Regel von Hand mit dem Rührquirl in einem Mischbehälter angemischt. Der Rühraufsatz sollte für Spachtelmassen geeignet sein (z.B. Rührpaddel Nr.3) und nicht zuviel Luft einmischen. Bei größeren Flächen sollte mit mehreren Mischbehältern parallel gearbeitet werden um Ansätze in der Fläche zu Vermeiden.

 

2. Bei den hoch kunststoffvergüteten Spachtelmassen wird zunächst die entsprechende Wassermenge im Mischbehälter vorgelegt. Darauf wird das Pulver aus dem Sack gegeben, so dass dieses schon einsumpfen kann. Nach 2 Minuten Mischzeit ca. 1 Minute reifen lassen und danach erneut aufmischen. Dann wird das Material in Bahnen auf den Boden gegossen und mit dem Stiftrakel verteilt und ggf. mit der Stachelwalze entlüftet.

 

3. Der Personalbedarf liegt bei 1 bis 2 Personen, die ca. 200 bis 400 kg Sackware je Stunde mischen und einbauen können. Es genügt eine normale Steckdose mit 220 V und ein Wasseranschluss.

Fläche 50 bis 1000 m², ab 4 mm Schichtdicke

1. Material für Flächen bis 1000 m2 wird wirtschaftlich mit der m-tec duo mix 2000 angemischt und zum Einbauort gefördert. Förderweiten bis 100 m und Höhen bis 20 m sind problemlos möglich. Die Beschickung erfolgt mit Sackware.

 

2. Die richtige Wasserzugabe wird regelmäßig über den Fließmaßtest ermittelt und im Baustellenprotokoll dokumentiert. Das gemischte Material wird am Einbauort in Bahnen auf den Boden gepumpt und mit dem Zahnrakel geglättet. Bei Schichtdicken unter 5 mm kann zusätzlich mit der Stachelwalze nachgearbeitet werden. 

 

3. Der Personalbedarf liegt bei 3 bis 4 Personen, die bis zu 4000 kg Sackware je Stunde mischen und einbauen können. Auf der Baustelle muss 380 V Starkstrom mit 32 A Absicherung und ein 3/4 Zoll Wasseranschluss mit einem Druck von mindestens 5 bar vorhanden sein. Zur Sicherstellung optimaler Verarbeitungseigenschaften muss die Schlauchlänge mindestens 40 m betragen.

Fläche 500 bis 5000 m²

1. Material für große Flächen > 1000 m2 wird sehr wirtschaftlich mit der Silomischpumpe SMP oder dem Pumptruck bereitgestellt. Förderweiten bis 120 m und  bis 30 m Höhe sind möglich. Auch diese Mischtechnik arbeitet nach dem Einsumpfprinzip und ist somit auch für alle hoch kunststoffvergüteten Ausgleichsmassen optimal geeignet.

 

2. Die richtige Wasserzugabe wird regelmäßig über den Fließmaßtest ermittelt und im Baustellenprotokoll dokumentiert. Das gemischte Material wird am Einbauort in Bahnen auf den Boden gepumpt und mit dem Zahnrakel geglättet. Bei Schichtdicken unter 5 mm kann zusätzlich mit der Stachelwalze nachgearbeitet werden. 

 

3. Der Personalbedarf liegt bei 3 bis 4 Personen, die bis 8000 kg lose Ware je Stunde mischen und einbauen können. Auf der Baustelle muss 380 V Starkstrom mit 32 A Absicherung und ein 3/4 Zoll Wasseranschluss mit einem Druck von mindestens 5 bar vorhanden sein. Weiterhin muss ein geeigneter Silostellplatz zur Verfügung stehen.

Fläche 50 - 1000 m², 1-10 mm Schichtdicke

Die weber biene ist genügsam: Ihr reichen ein 230 Volt Strom- und ein handelsüblicher Wasseranschluß aus. Das System ist optimal auf das eingesetzte Material abgestimmt und in nur 15 Minuten einsatzbereit.

Die weber biene erleichtert die Arbeit. Sie wird per Fernbedienung gesteuert, mischt das Material immer perfekt an und pumpt es direkt zum Einbauort. Nur zwei Mitarbeiter erledigen das Einbringen und Rakeln ermüdungsfrei und im Stehen.

Mit der weber biene werden Spachtelarbeiten nahezu doppelt so schnell wie von Hand erledigt. Die kompakte und leistungsstarke Maschinentechnik fördert auch über mehrere Etagen und durch lange Flure. Schon bei kleinen Baustellen steigt die Profitabilität: Mehr Umsatz mit jeder Arbeitsstunde.
Leistung ca. 800 kg/ Stunde.



Produkte zu diesem Anwendungstipp

weber.floor 4150

Boden-Nivellierausgleich

weber.floor 4160

Boden-Nivellierausgleich schnell

weber.floor 4320

Renovations- und Holzbodenausgleich schnell

weber.floor 4365

Dünnestrich

weber.floor 4602

Industry Base-Extra

weber.floor 4610

Industry Top

weber.floor 4655

Industry ResinBase