Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Die Kunst der Putzfassade

Putz ist ein »bescheidener« und daher häufig unterschätzter Baustoff. Seine Gestaltungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Verschiedene Regionen und Epochen haben zahlreiche Putztechniken hervorgebracht, die momentan leider meist auf wenige Standardputze reduziert werden. Der ganztägige Workshop von Saint-Gobain Weber und db deutsche bauzeitung will Lust auf die Vielfalt des Materials wecken. Zunächst loten wir das ästhetische Potenzial von Putz in einer zeitgemäßen Architektur aus; im anschließenden Praxisteil legen die Teilnehmer selbst Hand an und gestalten unter Anleitung Putzmuster in verschiedenen Putztechniken (Kratzputz, Besenstrich/ Kammzug, Filzputz und Schleppputz).

Programm: Die Kunst der Putzfassade, 10. November 2017 in Hamburg

  • 10.15 Uhr Eintreffen der Teilnehmer im ehemaligen Hauptzollamt in Hamburg
  • 10.30 Uhr Begrüßung
    Christian Poprawa, Direktor Vertrieb und Marketing Saint-Gobain Weber GmbH
    Ulrike Kunkel, Chefredakteurin db deutsche bauzeitung
  • 10.45 Uhr Haptik und Materialität. Von der Materialwirkung im Raum
    Vortrag Hannes Bäuerle, Inhaber raumPROBE, Stuttgart
  • 11.25 Uhr Kratzputz und andere Putztechniken bei Sanierung und Neubau
    Werkbericht von Martin Bez, Bez + Kock Architekten, Stuttgart
  • 12.05 Uhr Frisch aufgetragen!
    Praktische Vorführung und Erklärung von Putztechniken
    moderiert von Ulrike Kunkel, db
  • 13.05 Uhr Kurzer Überblick über weitere Gestaltungsmöglichkeiten mit Putz
    Christian Poprawa, Saint-Gobain Weber
  • 13.20 Uhr gemeinsames Mittagessen
  • 14.30 Uhr Praxisworkshop in vier Stationen
    Teilnehmer erproben unter Anleitung Putztechniken an Mustertafeln
  • 16.30 Uhr Abschluss und Get-together

Vorläufiger Stand August 2017, Änderungen vorbehalten

Weitere Infos und Anmeldung