Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Verputzen von wasserfesten Span- und Gipsfaserplatten mit Kalkputz

Wasserfeste Span- und Gipsplatten können problemlos mit einem Kalkputz versehen werden. Ein Vorspachteln der Fugen ist i.d.R. nicht notwendig. Eine vollflächige Gewebeeinbettung verleiht dem neuen Putzaufbau ausreichende Sicherheit vor Rissbildung.

Arbeitsschritte

Verarbeitung

1. Die Platten werden mit weber.prim 404 Haft-Sperrgrund grundiert, um das Saugverhalten herabzusetzen und mögliche Ligninblutungen zu verhindern(ggfs.vorher anschleifen)

 

2. Nach Trocknung der Grundierung wird weber.cal 286 Kalk-Strukturspachtel in ca. 3 mm Dicke aufgetragen. Anschließend wird das weber.therm 311 Armierungsgewebe mit Überlappung faltenfrei eingebettet.

 

3. Nach ausreichender Trocknung (min. 1 Tag) kann weber.cal 286 Kalk-Strukturspachtel als Oberflächen-Finish aufgebracht und strukturiert werden.



Produkte zu diesem Anwendungstipp

weber.prim 404

Haft-Sperrgrund innen

weber.cal 286

Kalk-Strukturspachtel