Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Malerspachtel extra fein

Malerspachtel extra fein
Malerspachtel extra fein

Produkteigenschaften

  • Zum Füllen von Gipskartonfugen mit Bewehrungsstreifen
  • Schafft sehr glatte, hochweiße Oberflächen; Sehr ergiebig
  • Auftragsstärke von 0-10 mm; Für Qualitätsstufen Q1 bis Q4

Sehr weißer Gipsspachtel mit hoher Oberflächenfestigkeit. Für innen mit optimalen Verarbeitungseigenschaften.

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

  • Zum Spachteln, Füllen und Glätten von Fehlstellen in Putz, Bauplatten, Mauerwerk und Beton.
  • Zum Verfugen von Gipskartonplatten mit Bewehrungsstreifen.
  • Zum Versetzen von Gips-Wandbauplatten Malerspachtel extra fein eignet sich zur nachfolgenden Beschichtung mit Farben, Tapeten oder Kreativtechniken.
  • Für Spachtelarbeiten in den Qualitätsstufen Q1 bis Q4.

Produkteigenschaften

Malerspachtel extra fein ist ein sehr weißer Gipsspachtel für Innen nach DIN 1168 mit Zusätzen zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften. Malerspachtel extra fein ist länger eingestellt, damit auch größere Flächen in einem Arbeitsgang gespachtelt werden können.
 

Druckfestigkeitsklasse 3B nach EN 13963
Druckfestigkeit                ≥ 2,5 N/mm2
Brandverhalten                A 1, nicht brennbar

Besondere Hinweise

  • Angemischten Mörtel zügig verarbeiten, versteiftes Material nicht mehr weiter verwenden.
  • Nur saubere Gefäße und Werkzeuge verwenden, weil durch Gipsreste das Abbindeverhalten des Mörtels wesentlich beeinflusst wird.
  • Malerspachtel darf nur auf trockenen Untergründen verwendet werden. Der Untergrund muss frei von Staub, losen Teilen und Trennmitteln sein.
  • Beton muss mit Haftgrund vorbehandelt werden und anschließend trocken sein.
  • In Zweifelsfällen bezüglich der Verarbeitung, dem Untergrund oder der Einsatzmöglichkeiten Beratung anfordern. Keine Fremdstoffe beimischen.
  • Nicht verarbeiten bei Luft- und/oder Objekttemperaturen unter 5 °C und über 30 °C.

Datenblätter

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Lieferform: In Papiersäcken 15 kg / 4 kg
Lagerung: Trocken und original verschlossen mind. 15 Monate lagerfähig.
Verarbeitungszeit angemischten Mörtel innerhalb von ca. 45 min. verarbeiten, in Abhängigkeit von der Konsistenz.

 

DoP-DE-Malerspachtel extrafein
DIN EN 13963
Füll- und Feinspachtelmaterial für das Verspachteln von Gipsplattenfugen Typ 3B

Brandverhalten

A1

Verbrauch / Ergiebigkeit

Materialbedarf: ca. 1 kg/m²/mm
Ergiebigkeit: Ergiebigkeit eines Gebindes je nach Anwendung und Auftragsstärke
Wasserbedarf ca. 9,8 l / 15 kg
 

Verpackungseinheiten

Gebinde

Einheit

VPE / Palette

Ventilsack

4 kg

Säcke

Ventilsack

15 kg

Säcke

Verarbeitung

Verarbeitung

Malerspachtel in sauberes Wasser einstreuen, einsumpfen lassen und mit dem Quirl knollenfrei anrühren. Eine dickere Konsistenz wird zum Füllen, eine dünnere zum Glätten gewählt. Gipsplatten großflächig vorspachteln und nach dem Versteifen der Füllung fein nachglätten. Bei Bedarf kann nach der Trocknung geschliffen werden. Um besonders glatte Flächen zu erzielen, kann der Spachtel nach dem Erhärten mit Bürste oder Schwamm angefeuchtet und nochmals nachgeglättet werden.

 

Beschichtung

Mit allen üblichen Tapeten, Anstrichen und Kreativtechniken. Vor der Ausführung wird die eingehende Prüfung des Untergrundes vorausgesetzt. Evtl. ist nach Art der Beschichtung eine Grundierung des Spachtels erforderlich.