Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Trass-Natursteinverlegemörtel

Trass-Natursteinverlegemörtel
Trass-Natursteinverlegemörtel

Produkteigenschaften

  • Zum Verlegen und Verfugen mit optimaler Standfestigkeit
  • Hohe Sicherheit gegen Verfärbungen und Ausblühungen
  • Frost- und Tausalzbeständigkeit

Dickbettmörtel für alle gängigen Natursteine, Fensterbänke, Treppenstufen und Edelpflaster aus Granit/Porphyr/Cotto/u.a.

Produktmerkmale

Anwendungsgebiet

Trass-Naturstein-Verlegemörtel, 0 bis 4 mm Körnung zum Verlegen von feuchtigkeitsempfindlichen Naturwerksteinplatten sowie Edelpflaster im Dickbettverfahren, innen und außen.

Produktbeschreibung

Trass-Naturstein-Verlegemörtel ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel.

Produkteigenschaften

  • Optimale Standfestigkeit.
  • Reduziertes Risiko von Natursteinverfärbungen.
  • Mit Trass.
  • Innen und außen.
  • Frost- und Tausalzbeständigkeit.

Allgemeine Hinweise

  • Bereits angesteiftes Material nicht mehr weiter verarbeiten.
  • Alle Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von + 23° C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.
  • Höhere Temperaturen und niedrigere Luftfeuchtigkeiten beschleunigen, niedrigere Temperaturen und höhere Luftfeuchtigkeiten verzögern den Reaktionsverlauf.
  • Zur Verlegung von Natur- oder Kunststeinplatten beachten Sie bitte die Verlegeempfehlungen des jeweiligen Herstellers. In Zweifelsfällen sind Vorversuche durchzuführen.

Datenblätter

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.

Produktdetails

Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung im Originalgebinde ist das Material mind. 12 Monate lagerfähig.

DoP-DE-Trassnatursteinverlegemörtel
DIN EN 998-2
Normalmauermörtel G nach Eignungsprüfung zur Verwendung in Innen- und Außenbauteilen, die Anforderungen an die Standsicherheit unterliegen

Druckfestigkeit

M 10

Anfangsscherfestigkeit (Haftscherfestigkeit)

0,15 N/mm² (Tabellenwert)

Chloridgehalt

≤ 0,1 M-%

Brandverhalten

A1

Wasserdampfdurchlässigkeit µ
(Tabellenwert EN 1745);

15/35

Wärmeleitfähigkeit λ10,dry,mat
(Tabellenwert EN 1745)

≤ 0,82 W/(m·K) (P=50%)
≤ 0,89 W/(m·K) (P=90%)

Dauerhaftigkeit (Frostwiderstand)

Aufgrund der vorliegenden Erfahrungen
bei sachgerechter Anwendung geeignet für stark
angreifende Umgebungen nach EN 998-2 Anhang B

Verbrauch / Ergiebigkeit

Verbrauch/Ergiebigkeit:
pro cm Schichtdicke: ca. 17,0 kg/m²

Verpackungseinheiten

Gebinde

Einheit

VPE / Palette

Ventilsack

25 kg

Säcke

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

  • Die Untergründe müssen ausreichend fest, tragfähig, sauber, trocken, formbeständig und frei von haftungsmindernden Stoffen sein. Betonuntergründe müssen frei von Zementleim sein. Öl-, Fett-, Wachs- und Pflegemittelrückstände sind vollständig zu entfernen.
  • Die notwendigen Untergrundvorbehandlungen sind auf die jeweiligen baustellenspezifischen Gegebenheiten abzustimmen.

Verarbeitung

  • Den Trockenmörtel mit ausreichender Menge Wasser, je nach gewünschter Konsistenz zu einem klumpenfreien Mörtel anmischen.
  • Farbton: grau