Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

Flughafen Düsseldorf

Der Flughafenbetreiber beauftragte einen Fachbetrieb mit einer Sanierung und Abdichtung der betroffenen Bereiche.

Objekttelegramm

Beton ist ein extrem widerstandsfähiger Baustoff, doch auch an ihm nagt die Zeit, insbesondere, wenn er besonderen Belastungen ausgesetzt ist. Dies war der Fall bei einem Übergang auf dem Dach des Flughafens Düsseldorf. Durch eine Maschine, die regelmäßig die Aluminiumfassade reinigt, blieb auf einer Brüstung und der Rinne davor häufig Wasser stehen. Dies führte über die Jahre zu Schäden: An einigen Stellen war der Beton abgeplatzt; der Bewehrungsstahl lag offen und korrodierte. Zudem bestand die Gefahr, dass Wasser in den darunterliegenden Bereich des Flughafens eindrang.

Der Flughafenbetreiber beauftragte einen Fachbetrieb mit einer Sanierung und Abdichtung der betroffenen Bereiche. Dabei kam das Betonsanierungssystem weber.rep duo von Saint-Gobain Weber zum Einsatz. Dieses System deckt vier Arbeitsschritte mit nur zwei Kombiprodukten ab: Nach der Reinigung der Ausbruchstellen wurde zunächst weber.rep KB duo als Korrosionschutz für den Bewehrungsstahl aufgetragen, nach Durchtrocknung wurde das gleiche Material erneut, nun als Haftbrücke, vollflächig auf die mattfeucht vorgenässte Ausbruchstelle aufgetragen.

Danach wurden die Fehlstellen frisch in frisch mit weber.rep R4 duo, Betonersatzmörtel der Klasse R4 nach EN 1504-3 reprofiliert. Die Feinspachtelung erfolgte nach Durchtrocknung auf dem mattfeucht vorgenässten Untergrund. ebenfalls mit weber.rep R4 duo. Anschließend wurde das Oberflächenschutzsystem weber.tec 771 mit karbonatisierungshemmender Wirkung als 2-facher Anstrich aufgetragen. Der Brüstungsbereich sowie der Übergang zur Bodenrinne wurden abschließend mit der hochflexiblen Dichtschlämme weber.tec Superflex D 2 in 2 Lagen abgedichtet. Im Bereich der Aufstandsfuge wurde die vlieskaschierte Dichtfolie weber.sys 982 in die Abdichtungsschicht eingearbeitet.

Daten & Fakten

Objekt: Flughafen Düsseldorf

Objektart: Infrastrukturbau

Umfang: 1.500 m²

Bauherr: Flughafengesellschaft Düsseldorf

Fertigstellung: August 2015

Verwendete Produkte

weber.rep KB duo

weber.rep KB duo

Korrosionsschutz & Haftbrücke

weber.rep R4 duo

weber.rep R4 duo

Reparaturmörtel & Feinspachtel

weber.sys 982

weber.sys 982

Dichtfolie

weber.tec Superflex D 2

weber.tec Superflex D 2

Flex Dichtschlämme

weber.tec 771

weber.tec 771

Oberflächenschutzanstrich C