Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unsere Webseite bieten können.
Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie hier.

Weber Saint-Gobain - Official website of the company

weber.therm AK/BK 500 WDVS

Systemeigenschaften

  • Wärmedämmung mit breitem Gestaltungsspektrum
  • Wärmedämmung von Alt- und Neubauten
  • Kombinationsfassade

WDVS mit keramischer Bekleidung und mineralischen Edelputzen

  • Wärmedämmung mit breitem Gestaltungsspektrum
  • Wärmedämmung von Alt- und Neubauten
  • Kombinationsfassade
  • breite Palette von Dämmstoffen für jeden Anwendungszweck
  • stoßfeste, keramische Bekleidung
  • durchgängige, fugenlose Dämmstoffebene

Systemmerkmale

1. Anwendungsgebiete

Die weber.therm AK 500 Wärmedämm-Verbundsysteme und BK 500 sind außenseitig anzubringende Wärmedämmverbund-Systeme mit Dämmplatten aus Polystyrol oder Mineralwolle.

Als Oberflächenfinish können mineralische Edelputze und keramische Bekleidungen, z.B. Klinkerriemchen zur Anwendung kommen.

Sie dienen der Verbesserung der Wärmedämmung und des Feuchtigkeitshaushalts von Wandbildnern im Alt - und Neubau.

Eine Kombination mit mineralischen Edelputzen ist möglich und erschließt ein neues Gestaltungsspektrum bei durchgängiger Dämmstoffebene.

Das System BK 500 (Baustoffklasse B1) kann bis zur Hochhausgrenze (ca. 22 m, siehe relevante Landesbauordnung), das System AK 500 (Baustoffklasse A1) kann auch darüber hinaus eingesetzt werden.

Als Untergrund eignen sich Beton und Mauerwerk.

2. Nachweise

Die weber.therm AK 500 Wärmedämm-Verbundsysteme und BK 500 sind unter der Zulassungsnummer Z-33.46-568 allgemein bauaufsichtlich zugelassen.

Die Zulassung gilt nur für das komplette System. Es dürfen keine Systembestandteile eigenmächtig ausgetauscht oder ersetzt werden. Bei der Verwendung systemfremder Bestandteile erlischt die Gewährleistung und die Zulassung.

3.1 weber.therm Klebe und Armierungsmörtel

weber.therm 300 Klebe- und Armierungsmörtel
weber.therm 301 Klebe- und Armierungsmörtel

Weitere Angaben zu den Klebe- und Armierungsmörteln finden Sie im Produktdatenblatt.

3.2.1 weber.therm Polystyrol (EPS) und Mineralwolle (MW) Dämmplatten/Lamellen

AK 500 / BK 500
weber.therm MW / EPS

MW 041
Faassade
speedy

MW 040 Fassade standardEPS 035 Fassade standardEPS 032 Fassade standard
Bemessungswert Wärmeleitfähigkeit λ (DIN 4108) W/(m·K)0,0410,0400,0350,032
Rohdichte [kg/m3]ca. 90ca. 125ca. 20ca. 19
Baustoffklasse (DIN 4102)A1A1B1B1
Diffusionswiderstand μ1130/7020/50
Abmessungen [cm]120 x x2080 x 62,5100 x 50100 x 50
Dicken [mm]40-20040-18040-20040-200

3.2.2 weber.therm EPS 032/035 Sockel

Die Dämmplatte ist als Perimeter-Dämmung bis 3 Meter unter GOK bauaufsichtlich zugelassen (Die Anwendung im Kappilarsaum des Grundwassers und im Bereich von drückendem Wasser ist nicht zulässig).Bei Beanspruchung durch Bodenfeuchte und nichtstauendes Sickerwasser - Aufschläge der Wärmeleitfähigkeit berücksichtigen.

Bemessungswert WärmeleitfähigkeitEPS 032 SockelEPS 035 Sockel
Bemessungswert Wärmeleitfähigkeit (DIN 4108) W/(m·K):0,0320,035
Baustoffklasse (DIN-4102-1:B1B1
Euroklasse (DIN EN 13501-1):EE
Diffusionswiderstand μ:40/10040/100
Abmessungen [cm2]:100x50100x50
Dicke [cm]:60 bis 20060 bis 200

3.3 weber.therm 310 Armierungsgewebe - grob

Die Klebe- und Armierungsmörtel weber.therm 300 oder weber.therm 301 werden mit dem Armierungsgewebe grob weber.therm 310 zu einer leistungsfähigen und soliden Armierungsschicht verarbeitet.

Das Gewebe weber.therm 310 besteht aus hochreißfesten Glasfasern die mit einer alkalibeständigen Appretur versehen wurden.

Reißfestigkeit nach DIN 51083:weber.therm 310
Im Anlieferungszustand [N/5 cm]:> 2.000
Nach Alkalibeanspruchung [N/5 cm]:> 1.300
Flächengewicht [g/m2]:ca. 200
Maschenweite [mm2]:ca. 8 x 8
Farbe:Weinrot

3.4 weber.therm Dübel

Die weber.therm Dübel werden zur Gewährleistung der Standsicherheit bei den weber.therm Mineralwolle-Dämmplatten eingesetzt. Die Verdübelung erfolgt durch das Armierungsgewebe.

 

Tellerdurchmesser [mm]:60
Schaftdurchmesser [mm]:8
Verankerungstiefe (hef) [mm]:25 - 65, je nach Wandbildner
u-Wert-Abminderung [W/m2 · K]:< 0,002
Anwendung:bauaufsichtlich zugelassener Dübel zur Gewährleistung der Standsicherheit

3.5 weber.therm 370 Klebemörtel spezial

Der weber.therm 370 Klebemörtel spezial ist ein zementärer Dünnbettmörtel in Anlehnung an EN 12004. Er verfügt über eine extrem hohe Klebekraft und Elastizität und ist daher für die Verklebung von keramischen Bekleidungen auf WDVS besonders geeignet.

3.6 weber.therm 371 Fugmörtel spezial

Der weber.therm 371 Schlämmfuge oder weber.therm 371 Eisenfuge ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel. Er dient zu der Ausführung von Fugarbeiten von keramischen Bekleidungen auf weber.therm-Fassaden. Nach der Erhärtung ist der Fugmörtel witterungsbeständig, frostsicher und hoch wasserabweisend. Bei sachgemäßem Verfugen ist eine sehr gute Haftung an den Fugenflanken gewährleistet. Der Fugenanteil pro m2 sollte mindestens 6% betragen.

3.7 Grundierungen und Oberputze

Siehe weber.therm A 100 und B 100

3.8 Keramische Bekleidungen und Klinkerriemchen

Als keramische Bekleidung dürfen Riemchen, Fliesen oder Platten gemäß DIN 18 515-1 verwendet werden. Sie müssen frostbeständig nach DIN EN 202 sein.

Die einzelne keramische Bekleidung darf die Fläche von 0,09 m2 und die Kantenlänge von 0,3 m nicht überschreiten. Die Dicke ist auf 15 mm begrenzt. Die Häufigkeitsverteilung der Porengrößen muss ein Maximum bei Porenradien von > 0,2 μm aufweisen.

Das Porenvolumen muss 20 mm3/g betragen.
Die Wasseraufnahme w nach DIN EN ISO 10 545-3 darf bei Verwendung der weber.therm EPS Dämmplatten 6,0 %, bei Verwendung von weber.therm MW Mineralwolle-Dämmplatten 3,0 % nicht überschreiten.
Schwarze oder sehr dunkle keramische Bekleidungen und Klinkerriemchen sind nicht geeignet.

3.9. Zubehör

Für die korrekte Verarbeitung des Systems stehen noch eine Reihe von Zubehörartikeln zur Verfügung:

- weber.therm 312 Panzereckwinkel für die Eckverstärkung
- weber.therm 313 Gewebewinkel grob Kunststoff für die Eckverstärkung
- weber.therm 315 Glasfaser-Armierungspfeil für die Diagonalarmierung
- weber.therm 342 Profil-Dübel für die Sockelprofile
- Anputzleisten für den Fensteranschluss
- weber.therm 345 B1 Füllschaum zum Verfüllen kleiner Dämmstoff-Fugen
- Fassadendekor-Profile für die Fassadengestaltung
- Putzprofile für Ecken und Putzabschlüsse

Datenblätter

Datenblätter senden oder downloaden

Sie können Sie Dokumente per E-Mail versenden oder downloaden.